Please see our update on the Coronavirus (COVID-19) crisis
Settled Status banner - victim of slavery

Ich bin ein Opfer oder Überlebender moderner Sklaverei

Wenn Sie keinen Zugang zu Ihrem Reisepass oder Personalausweis haben, kann dies daran liegen, dass jemand anders diesen besitzt und Ihnen diesen nicht gibt. Sie haben möglicherweise zu große Angst zu fragen oder Sie wissen nicht einmal, wo er ist oder wer ihn hat.

Möglicherweise leben Sie auch in einer gemeinsamen Unterkunft, die von der Person zur Verfügung gestellt wird, für die Sie arbeiten, aber Sie haben keinen Miet- oder Arbeitsvertrag, der als Nachweis dafür dienen könnte, wo Sie leben und wie lange Sie dort gelebt haben.

Möglicherweise wurden Sie mit dem Versprechen auf einen Job in dieses Land gebracht, jedoch wurde Ihnen Ihr Reisepass weggenommen und Sie wurden dazu gezwungen, für wenig oder kein Geld viele Stunden zu arbeiten, könnten oder können Ihren Job ohne Ihren Reisepass oder Personalausweis jedoch nicht verlassen.

In all diesen Fällen sind Sie sehr wahrscheinlich ein Opfer moderner Sklaverei und müssen um Hilfe bitten, bevor Sie den Settled Status beantragen können. Eine Organisation, die Ihnen dabei helfen kann, die Situation, in der Sie sich befinden, zu verlassen, ist Unseen und dies ist deren Helpline:

08000 121700 Helpline  Moderne Sklaverei

Hope for Justice bietet ebenfalls Unterstützung und Hilfe beim Erkennen der Anzeichen von Menschenhandel und wo eine Besorgnis gemeldet werden kann. Sie können Hope for Justice auch folgendermaßen kontaktieren

0300 008 8000 (Ortstarif) oder E-Mail info.uk@hopeforjustice.org.

Wenn Sie in unmittelbarer Gefahr sind, wählen Sie 999

Wenn Sie Ihre Umstände verlassen konnten und nun in Sicherheit sind, könnten Sie aber immer noch Probleme haben, Ihre Identität und Ihren Aufenthalt nachzuweisen, die für den EUSS-Antrag erforderlich sind. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, sich mit unserer Hilfsorganisation für legale Einwanderung „Here for Good” in Verbindung zu setzen. ...